Kleine Stollenkunde

Unsere verschiedenen Stollen und die Zutaten des Westfalenstollens - für besonder kernigen und fruchtigen Genuss.

Bei vielen darf er im Winter nicht fehlen: leckerer Stollen. Bei uns gibt es fünf verschiedene Sorten. Einige ganz traditionell gebacken, andere von uns modern interpretiert. Für jeden ist der richtige Stollen dabei und wir freuen uns, wenn es Ihnen schmeckt.

Welchen tieferen Sinn hat die äußere Form der Stollen? Hätten Sie es gewusst?

Rein äußerlich haben all unsere Stollen etwas gemeinsam: die typische brotähnliche Form. Es ist überliefert, dass die Form an das gewickelte Christuskind erinnern soll. Eine schöne Anekdote für den nächsten Weihnachtsmarktbesuch mit Familie oder Freunden.

Welcher Stollen darf es sein? Unsere verschiedenen Sorten.

Von den Inhaltsstoffen her unterscheiden sich unsere Christstollen erheblich. Welcher würde Ihnen am besten schmecken?

Stollenvielfalt vom Meisterbäcker - für jeden Geschmack der richtige Stollen.
Stollenvielfalt vom Meisterbäcker – von süß bis fruchtig-kernig. Für jeden Geschmack und jede Gelegenheit der richtige Stollen.

Der Westfalenstollen – kernig und fruchtig

Unsere regionale Stollenspezialität. Mit einer besonderen Früchtemischung aus Pflaumen, Äpfeln, Kirschen und ganzen, ungeschälten Nüssen. Kernig, kräftig und mit einer besonderen Note: Die Früchte tränken wir nämlich in Apfelkorn.

Unser Westfalenstollen im Anschnitt.
Unser Westfalenstollen im Anschnitt.

Butter-Mandel-Stollen – traditionell mit speziellem Kern

Dieser Stollen verzaubert mit einem hohen Anteil an Mandeln und Zitronat. Die Mandeln wurden von uns geröstet und in Rum getränkt für ein besonderes Geschmackserlebnis. Außerdem wartet in diesem traditionellen Stollen ein mit Rum abgeschmeckter Marzipankern darauf, vernascht zu werden.

Butter-Früchte-Stollen – süß und klassisch

Rosinen, Zitronat, gehackte Mandeln und Orangeart – alles in Rum getränkt. Dieser liebliche Stollen schmeckt süß, klassisch und fein.

Quarkstollen – eine moderne, leichtere Variante

Der Quark in dieser Stollenkreation macht ihn zu einer etwas leichteren Variante. Außerdem enthält er Rumrosinen. Probieren Sie diese moderne Interpretation aus!

Joghurt-Stollen mit Cranberries – trendig und leichter

Noch ein Stollen aus unserer eigenen Feder: Wer Cranberries und Joghurt mag, wird diesen Stollen lieben. Wie unser Quarkstollen ist er eine leichtere Variante, die mit neuen Zutaten spielt.

Geprüfte Qualität mit der offiziellen Stollenprüfung

Als Meisterbäcker mit dem Können und Wissen des traditionellen Handwerks bieten wir unseren Kunden Extra-Qualität. Das merken Sie auch bei unseren Stollen. Diese stellen sich jährlich der offiziellen „Stollenprüfung“. Ein DLG-Sachverständiger (Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft) führt diese in Zusammenarbeit mit unserer Bäckerinnung durch. Haben die Stollen einen hervorragenden Geschmack? Ist das Äußere formschön? Sind die Zutaten im Stollen gleichmäßig verteilt? All diese Punkte und noch viele mehr werden geprüft und nur absolut tadellose Stollen bestehen die Prüfung.

Nach bestandener Prüfung gibt es ein offizielles Siegel für Qualität. Tun Sie sich etwas Gutes und genießen Sie die kalte Jahreszeit mit unseren Stollen! Esskultur und traditionelles Gebäck seit Jahrhunderten.

Ab wann gibt es Stollen zu kaufen?

Anders als im Supermarkt gibt es beim Meisterbäcker kein festgelegtes Datum für den ersten Stollen. Nach Gefühl und Wetterlage reagieren wir auf die Wünsche unserer Kunden und liegen damit in der Regel goldrichtig.

Apropos winterliches Gebäck: Aktuell backen wir auch Spekulatius. Probieren Sie auch unsere Spekulatiusplätzchen!

Spekulatius ganz frisch aus dem Ofen.
Spekulatius ganz frisch aus dem Ofen.
Für Nachschub ist gesorgt.
Für Nachschub ist gesorgt. Bild aus unserer Backstube, wo die Spekulatiusplätzchen abkühlen.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Meisterbäcker Schröer und Team